Go to Top

Investoren

Gute Ideen brauchen brauchen potente Unterstützung

M-Invest Logo

Die M-Invest GmbH investiert in hoch-innovative Start-ups. Die Idee ist, innovative Unternehmen und Technologien durch Kapitalbeteiligung im Rahmen einer langjährigen und partnerschaftlichen Zusammenarbeit auf das nächste Level zu bringen. Die M-Invest unterstützt die High-Tech Unternehmen mit großer internationaler Erfahrung in Marketing und Vertrieb, technischem Verständnis und sie sind bereit ihre Talente im Beirat mit einzubringen, sofern es Sinn macht. Das Ziel liegt hier immer in einem langfristigen Engagement, bei dem es keine von vornherein festgelegten Ausstiegsbedingungen oder –szenarien gibt. Des Weiteren ist die strategische Positionierung der eigenen operativen Einheit (www.meder-commtech.de) im Fokus.  Darüber hinaus investiert sie in konservative Werte wie Immobilen, Aktien und Fonds,  um einen guten Mix aus Risiko und Sicherheit zu erreichen.

KfW_Logo_rgb_CO

Die KfW ist der größte Mittelstandsfinanzier in Deutschland. Sie stellt Unternehmen langfristige Investitionskredite zur Verfügung, ebenso wie Kredite zur Betriebsmittelfinanzierung. Ganz besonders unterstützt sie Unternehmen bei Investitionen in die energetische Sanierung von Gebäuden oder zur Steigerung von Energieeffizienz in der Produktion. Kredite hierfür sind teilweise durch Bundesmittel bezuschusst und dadurch besonders günstig. Die KfW vergibt ihre Kredite grundsätzlich über die Hausbank – und damit der Hausbank die Kreditentscheidung etwas leichter fällt, übernimmt die KfW zum Teil auch ihr Risiko.  Darüber hinaus fördert die KfW innovative Projekte mit speziellen Eigenkapital-Programmen. Mit dem ERP-Startfonds beteiligt sie sich an jungen, innovativen und technologieorientierten Unternehmen mit besonderen Wachstumschancen. Dies geschieht immer gemeinsam mit privaten Risikokapitalinvestoren und zu gleichen Bedingungen („pari passu“). Finanziert werden sowohl Forschung und Produktentwicklung als auch die Markteinführung neuer Produkte, Verfahren oder Dienstleistungen. An einer ersten Finanzierungsrunde kann sich der ERP-Startfonds mit bis zu 2,5 Mio. Euro beteiligen. In der Beraterbörse der KfW finden Existenzgründer und Unternehmen kompetente Unternehmensberater. Mehr als 24.000 Fachleute sind dort gelistet.

Der High-Tech Gründerfonds investiert Risikokapital in junge, chancenreiche TechnologieUnternehmen, die innovative Geschäftskonzepte unternehmerisch umsetzen. Der High-Tech Gründerfonds beteiligt sich an der Seed-Finanzierung meist mit rund 500.000 Euro. Er unterstützt die High-Tech Unternehmen mit seinen Investmentmanagern und einem ausgewiesenen Netzwerk von Coaches, Investoren und Fachexperten. Investoren des Public-Private-Partnerships sind das Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie, die KfW Bankengruppe sowie die sechs Industriekonzerne BASF, Deutsche Telekom, Siemens, Robert Bosch, Daimler und Carl Zeiss. Der High-Tech Gründerfonds verfügt insgesamt über ein Fondsvolumen von rund 272 Mio. Euro.

 

Die K & S W Invest GmbH fungiert hauptsächlich als Seed-Investor für deutsche Unternehmen im Bereich Medizintechnik mit internationaler Ausrichtung. Geschäftsführer der K & S Invest ist Klaus Würtenberger, der bereits die Entwicklung der Berlin Heart GmbH als Gesellschafter und Geschäftsführer in den Jahren 2001 bis 2007 maßgeblich mit gestaltet hat. Klaus Würtenberger ist außerdem akkreditierter Coach des High-Tech Gründerfonds, Bonn und der in Stuttgart ansässigen BWCon.